Aktuelle Veranstaltungen

Außerhalb der regulären Gottesdienste finden folgende Veranstaltungen statt:

 

Hinweis:

Sollten bei Gottesdiensten oder anderen Gemeindeveranstaltungen Fotos erstellt werden, können Sie sich bei der Gemeindeleitung melden, wenn Sie Ihr Foto nicht veröffentlicht sehen wollen.

 

 

Das Pfarrhaus wurde renoviert auf wartet auf seine neuen Bewohner*innen

LSI Thomas Hennefeld bei der Einweihung des renovierten Pfarrhauses. Foto: R.Schneeweiß
LSI Thomas Hennefeld bei der Einweihung des renovierten Pfarrhauses. Foto: R.Schneeweiß

Im Anschluss an das Erntedankfest konnte endlich das renovierte Pfarrhaus von LSI Thomas Hennefeld eingeweiht werden.

 

Nach 20 Jahren seit dem Bau waren einige Renovierungen notwendig, die Fenster mussten getauscht , die Böden abgeschliffen und die Wände gemalt werden. Zum Teil mussten tiefe Gräben rund um das Haus gezogen werden. Einige Gemeindevertreter*innen nahmen die Organisation des Baus in die Hand und waren auch sonst nicht untätig, sie gruben und malten, um das Budget nicht zu überstrapazieren.

 

Nun freuen wir uns, dass hoffentlich bald ein*e neue*r Pfarrer*in das schöne Haus einziehen wird. Immerhin stellen sich im Januar zwei, evtl. auch drei Pfarrer*innen der Gemeinde vor.

 


 


Tatkräftige Unterstützung aus dem Großem Walsertal

Eva-Maria Martin Foto: T. Martin
Eva-Maria Martin Foto: T. Martin

Seit kurzem hält ein neues Gesicht hin und wieder den Gottesdienst in unserer Kirche. Frau Eva-Maria Martin wuchs in einem Pfarrhaushalt in Baden-Württemberg auf und studierte selbst auch Theologie. Seit drei Jahren wohnt sie mit ihrere Familie in Fontanella und wir freuen uns sehr, dass sie trotz ihrer Zwillinge, die sie sicher "ghörig" auf Trab halten, Zeit findet, sich in unserer Pfarrgemeinde zu engagieren.




Liebe Leserinnen und Leser!

 

Am 1.11.1991 habe ich meinen Dienst als Pfarrerin der Evangelischen Pfarrgemeinde A.u.H.B. Bludenz angetreten. Nun ist es an der Zeit, dass mich mein Lebensweg wieder zurück nach Nordwestdeutschland führt. Am 19.5. haben mich die Evangelisch-altreformierte und die Evangelisch-reformierte Gemeinden in Laar in der Grafschaft Bentheim an der niederländischen Grenze zu ihrer Pastorin gewählt. Dazu, mit 60 Jahren noch einmal eine neue Pastorenstelle zu übernehmen, hat mich unter anderem bewogen, dass die Pastorenstelle in Laar ein interessantes Projekt ist, da es wiederum gilt, zwei verschiedene Bekenntnisse zu betreuen. Auch wohne ich in Laar nicht mehr 850 km, sondern nur noch 50 km von meiner 85jährigen Mutter entfernt, die ich etwas mehr unterstützen möchte. Und mein immer heftiger werdendes Heimweh nach der Weite des Nordens hat mich bewogen, Bludenz zu verlassen.

 

Ich werde viele gute Erinnerungen an die Menschen, denen ich während meiner Tätigkeit hier begegnet bin, mit in die Heimat nehmen. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Personen, die mich in meiner Zeit in der Gemeinde Bludenz in meiner Tätigkeit unterstützt haben. Allen recht machen konnte ich es sicher nicht, denn das kann niemand. Ist doch die Gemeinde Bludenz ein recht bunt zusammengewürfeltes Gebilde von Menschen mit unterschiedlicher christlicher Sozialisation. Sollte ich jemanden mit Worten oder Taten verletzt haben, bitte ich herzlichst um Verzeihung.

 

Über die weitere Entwicklung bezüglich die Neubesetzung der Pfarrstelle werden Sie in den Gottesdiensten und im Gemeindebrief auf dem Laufenden gehalten. Ich bitte alle Gemeindeglieder und Freunde der Evangelischen Gemeinde Bludenz, die Administratorin der Gemeinde, Frau Pfarrerin Barbara Wedam, und die Gemeindeleitung während der Zeit, in der die Pfarrstelle nicht besetzt ist, besonders aktiv zu unterstützen. Vielleicht ist ja auch eine Chance für die Gemeinde, bisher schlummernde Kräfte und Fähigkeiten zu entdecken.

 

Mit den besten Wünschen für Sie alle und der Bitte um Gottes Segen für die Gemeinde verbleibe ich

 

mit herzlichen Grüßen

 

Ihre Pfarrerin Eva-Maria Franke,

 

ab dem 1.9.:

 

Pastorin Eva-Maria Franke,

Hauptstraße 33,

Altreformiertes Pastorat,

D 49824 Laar





Aktuelles aus den Evangelischen Kirchen A. und H.B.


Karfreitag ist für die Evangelischen Kirchen der wichtigste und identitätsstiftende Feiertag.  Der Karfreitag ist aber nicht nur für die Evangelischen, sondern für alle Christinnen und Christen von zentraler Bedeutung. Die Synode H.B. hat zu diesem Thema eine Resolution verfasst.


In der evangelisch-reformierten Kirche (Evangelische Kirche H.B.) wird künftig auch homosexuellen Paaren die Trauung offen stehen. Darauf hat sich die Synode H.B., das reformierte Kirchenparlament, am Samstag, 16. März, in Linz einstimmig geeinigt. Damit ist eine völlige Gleichstellung verheirateter homo- und heterosexueller Paare erreicht, heißt es von der Kirchenleitung.